Sandy

Weitere neue Bilder unter
Vitus!

Weitere neue Bilder unter
Vitus!

Weitere Bilder unter
Vitus!

Bei uns ist ein zweiter Collie eingezogen, der Oldie Costa.
Er hatte es vorher nicht so gut!
Und wir verstehen uns prima!

Meine Freunde!

Guten Abend liebe Frau Jostschulte,

wie doch die Zeit vergeht - ''Sandy" ist nun schon ein dreiviertel Jahr bei uns. Sie hat sich zu einem Traumhund entwickelt, den wir keine Sekunde mehr missen möchten. So liebe und anhängliche Hunde, wie "Sandy" einer ist, findet man wohl nur unter den Collies. Leine braucht "Sandy" längst keine mehr, denn sie kommt aus jeder nur erdenklichen Situation freudig zu uns zurück. Mit Eifer bringt sie immer noch jeden Stock, jeden Ball und jeden Frisbee zurück und gibt das geworfene auch brav in die Hand. Haben wir beim Spaziergang nichts zum werfen dabei, sucht sie selbst nach einem geeignetem Gegenstand und schleppt dabei alles mögliche an und sei es nur ein Tannenzapfen. Kommen meine Frau oder ich nach Hause, empfängt sie uns laut heulend und "umtanzt" uns auf den Hinterpfoten. "Sandy" ist ein lustiger Hund, ein richtiger Clown.

Im Juli hat die hiesige Tierhilfe bei uns "vorsichtig angefragt", ob wir nicht noch Platz für einen über 11jährigen Collierüden hätten. Der Hund käme aus katastrophalen Verhältnissen: War immer wieder tagelang ganz alleine in einem Einfamilienhaus, in dem es keine Zimmertüre mehr gab die nicht eingetreten war......... in dem es kein Futter und frisches Wasser gab, eingesperrt und hat dort geheult.

Als wir ihn dann sahen, bis auf die Haut kahlgeschoren um den Filz, das Ungeziefer und den eingetrockneten Kot loszuwerden, konnten wir ihn da nicht einfach so stehen lassen und haben ihn kurzerhand "adoptiert". Seitdem ist also auch "Costa" bei uns und wurde zu "Sandy"s ständigem Begleiter.
Obwohl schon etwas behäbig, folgt er ihr brav auf Schritt und Tritt überall hin.
Wo "Sandy" ist, ist "Costa", der sich mittlerweile wieder zu einem richtigen "Fellteddy" entwickelt hat, nicht weit.

Die beiden sind ein richtiges Team. Manchmal versucht "Sandy" ihn aus seiner Lethargie zu reißen indem sie ihm - eher wie ein Bordercollie - flach auf dem Boden kauernd und mit dem Hinterteil wackelnd auflauert, ihn dann "aus dem Hinterhalt" anspringt oder umschubst und dann wegrennt.
Wenn er gut drauf ist macht der alte Herr auch mit und verfolgt sie.
"Sandy" macht es sichtlich Spaß ihn zu foppen und uns bereitet es Freude den beiden zuzusehen.

Im Anhang finden Sie einige ganz aktuelle Bilder von "Sandy" auch mit ihrem Kumpel "Costa" und den Collies aus der Nachbarschaft, die wir fast täglich treffen.(Die "Dinger", die die Hunde umhängen haben, sind "Leuchties", die wir in der nun dunkleren Jahreszeit beim Abendspaziergang anschalten und die uns zeigen, wo sich welcher Hund grad befindet)

Wir - meine Frau und ich - möchten uns nochmals ganz herzlich für die so umsichtige und vertrauensvolle Vermittlung von "Sandy" bedanken und wünschen Ihnen und Ihren vielen Helfern ein frohes Weihnachtsfest und einen "guten Rutsch" ins neue Jahr und verbleiben

mit freundlichen Grüßen aus dem (noch) tief verschneiten Niederbayern

Norbert und Karin H.

 

Hier kann man sehen, wie gut es mir geht :-))))!
Ich habe eine liebe Familie gefunden,
die einen sehr weiten Weg für mich gemacht haben.
Sie sind 1200 km gefahren mit Übernachtung,
um mich zu sich zu holen.
Sie hatten sich sofort auf den Fotos in mich verliebt.
Ich habe eine neues Bettchen bekommen
und darin liegt sich's wunderbar!

 Katzenkumpel habe ich auch,
obwohl ich in meinem alten Zuhause keine Katzen kannte.

 Ich teile gerne mein neues Hundbett :-))!

 

 

Vermittelt

Sandy, Collie-(Mix?) Hündin, 7 Jahre!


Liebe Colliefreunde!

Darf ich mich vorstellen,

ich heisse Sandy und bin auf der Suche nach einem neuen Zuhause für mich.

Durch eine veränderte Lebenssituation bin ich bis zu 9 Stunden alleine

und das finde ich gar nicht gut.

Ich habe alle liebenswerten Eigenschaften eines Collies geerbt :-).

Ich bin sehr verschmust und liebe es, gestreichelt zu werden.

Ich bin erzogen und gehorsam und kann an der Leine gehen.
Mit anderen Hunden bin ich verträglich.

Ich lasse mich gerne bürsten und habe keine Jagdtrieb.

Im Auto kann ich mit Euch fahren

und Treppen kenne ich auch.

Ich freue mich, wenn ich überall dabei sein kann,

natürlich kann ich mal ein paar Stunden alleine bleiben,

aber nicht den ganzen Tag.

Katzen kenne ich von Zuhause nicht.

Wir suchen für mich eine Familie mit Haus und eingezäuntem Garten.

Ich lebe in der Nähe von Kiel.

 

Wenn Ihr mehr über mich wissen möchtet,

dann mailt unter:

Zurück