Achtung! Streusalz!



Wenn unsere Pfoten richtig gepflegt werden,
bereitet uns der Schnee keine Probleme!

Wenn der Winter kommt,
macht Schnee und Eis die Wege glatt.

Unserem Hunden gefällt der Schnee
aber den Menschen kann er zum Verhängnis werden.
Somit wird Salz oder Split gestreut!

Beides ist für die Hundepfoten gefährlich!
Achten Sie auf gestreute Wege,
manchmal kann man auf der ungestreuten Fläche neben her laufen.
Ganz schlimm für Hundepfoten ist auch der Split,
die spitzen Steinchen bohren sich in die Haut
und es gibt dadurch tiefe Verletzungen,
die bei dieser Witterung nur langsam abheilen.

Salz macht Hundepfoten wund,
es kommt zur Rötung
und die Hunde lecken sich ständig die Pfoten,
womit sie auch das Salz ablecken,
was dann wiederum zusätzlich Magenprobleme bereitet
und zuviel Salz kann vergiften.

Waschen Sie immer nach einem Spaziergang
in lauwarmen Wasser die Pfoten Ihrer Hunde sauber.

Dazu benötigt man einen kleinen Eimer
oder eine Schüssel,
stellt die Füsse der Reihe nach rein
und säubert sie,
dann abtrocknen wie üblich.
Gibt es am Anfang Probleme,
geben Sie nicht auf, alles ist Gewöhnungssache

Danach kann man sie mit Fettsalbe,
z.B. Bepanthen einreiben,
je nach Empfindlichkeit der Füsse.

Ist es zu Verletzungen gekommen,
hilft sehr gut Octeniseptspray farblos(Apotheke).


Sehr gut soll auch Schrundensalbe sein, z.B. von Gehwohl!
Sie ist sehr fettreich und wird in der Fusspflege eingesetzt.
Damit die Creme nach dem Spaziergang gut einziehen kann.
für eine Weile rutschfeste Babysöckchen überziehen.
(Diese Tips kamen von Barry's Frauchen, DANKE!)

Vor dem Spaziergang sollten die Pfoten gut eingerieben werden
z.B. auch mit Bienenwachs Pfotenpflege von:
http://www.lunderland.de
Auf Endverbraucher klicken,
dann auf Pflegemittel!

Man kann seinem Hund auch Schuhe anziehen
z.B. von Sabro:
http://www.sabro.de

Auch im Fressnapf gibt es Schuhe zu kaufen

Lesen Sie auch
Colliewinter2

Darina und Sam stellen die neuesten Hundeschuhe vor!


Hast du auch Fussprobleme im Winter?

Ich wünsche allen Hundehaltern einen problemlosen Winter!
 

Heidi Jostschulte

Zurück