Collies und Silvester!

Collies und Angst

Diese Seite gilt nicht nur für Silvester.
Hat Ihr Collie vor bestimmten Situationen Angst,
hilft auch hier die Bachblüte Mimulus,
wie unten beschrieben.
Nur das es genau umgekehrt gegeben werden muss,
zuerst gibt man Rescue für 2 Wochen,
dann Mimulus dazu.

Wenn Sie Fragen haben dazu, schreiben Sie ein Mail.

Silvester ist für viele Colliebesitzer die schlimmste Zeit im Jahr.
Manche lassen sich vom Tierarzt Beruhigungsmittel für Ihre Hunde geben oder wer kann, fährt in die Einsamkeit.
Aber alle haben nicht die Möglichkeit und wenn Sie auch zu den Colliebesitzern gehören,
die wünschen, das Silvester schnell vorbei geht, kann ich Ihnen eine Bachblütenempfehlung geben.
Meine Colliehündin Sally war gerade 1 ½ Jahre alt und hatte ihr erstes Silvester ohne Angst und bleibende Schäden überstanden.

Und es war der Tag nach Weihnachten, als Jugendliche ihr von hinten einen Chinaböller zwischen die Hinterbeine warfen.
Jeder Hundebesitzer kann sich vorstellen, was das für Auswirkungen hatte.
Unser Mädchen war nur noch in Panik und hatte von da an vor allen Knallgeräuschen Angst.
So kam ich zu Bachblüten, kaufte mir Bücher darüber und beschäftigte mich mit den einzelnen Blüten und deren Wirkungsweise.
Im folgenden Jahr kaufte ich die Bach-Angstblüte
Mimulus, die Blüte vor bestimmten Ängsten.
Was ich bis zu dem Zeitpunkt nicht wusste, wie lange vorher Bachblüten gegeben werden müssen.
Ich begann Weihnachten mit der Verabreichung, aber das war zu spät, es zeigt sich wenig Wirkung.
Im nächsten Jahr fing ich mit der Bachblüte am 1.Dezember an und ab Weihnachten gab ich noch die Notfalltropfen von Bach,

Rescue
,
dazu und es wirkte.......:-)
Mein Mädchen ging durch die Tage der Knallerei ohne ersichtliche Panik oder Angst, sie verhielt
sich so, als wenn sie alles nichts anging.....
An den Tagen der schlimmsten Knallerei um Silvester wurde sich noch nicht einmal wach, als sie schlief und die Silvesternacht verschlief sie total......
Das hat mich von Bachblüten überzeugt, denn wer meine Sally vorher erlebt hat, der hätte geglaubt,
 es ist ein anderer Collie.
Seitdem beschäftige ich mich mit Bachblüten und so manchem Collie haben sie schon geholfen.
Die Dosierung der Angst-Bachblüte:

Bachblüte Mimulus in der Apotheke bestellen oder im Internet:
auf 10 ml Wasser 2 Tropfen original Bachblüte Mimulus geben

Davon 4 Wochen 4 mal am Tag 4 Tropfen geben
Die Bachblütenmischung alle 4-5 Tage erneuern.

Wenn ihr Hund magenempfindlich ist,
dann geben Sie die Bachblüten ohne Alkohol:

http://www.bachblueten-apotheke.com/bachblueten/bachbluetenstockbottles/miriana-nature-alkoholfreie-bachblueten-einzelflaschen/index.php


 

Ab Weihnachten Bach-Rescue( Apotheke) Tropfen dazu geben: auf 10 ml Wasser 4 Tropfen

Davon 4 mal am Tag 4 Tropfen geben bis nach Silvester

Die beste Möglichkeit, die Tropfen zu geben:
In der Apotheke  10 ml Fläschchen kaufen (kosten nicht viel), die Tropfvorrichtung gleich rausmachen lassen
und statt dessen eine Glastropfvorrichtung dazu kaufen, wie sie auf den Flaschen von Augentropfen zu finden ist.
Pro Bachblüte wird eine Flasche  benötigt .
Die Tropfen in einen Eierbecher geben und mit einer kleinen Einmalspritze
(Apotheke z.B. wie für Insulin) aufziehen und dem Hund seitlich in die Lefzen geben.
Die Mischungen sollten alle 4 Tage erneuert werden.
Sollten Sie noch Fragen dazu haben, dürfen Sie mich gerne anrufen.
Und ich wünsche allen Hundbesitzern ein ruhiges Silvester.

Sollte Ihr Hund das Jahr über Angst vor bestimmten Situationen haben,
dann ist es umgekehrt
dann beginnen Sie mit Rescuetropfen
und zwar 3 mal 5 Tropfen unverdünnt in die Lefzen geben.
Nach einer Woche Mimulus dazu wie hier beschrieben.
Die Recuetr. gibt man 2 Wochen verdünnt weiter dazu
und zwar in 10 ml Wasser 8 Tr. geben,
davon auch 4 mal Tr. geben wie Mimulus.

Lesen Sie auch Silvester 2
 

Heidi Jostschulte

Zurück