Lukas

LukasCollierüde, ca.12 Jahre!

 Eine traurige Geschichte eines alten Collies!

Hallo, ich bin Lukas, ich bin ein alter Collierüde.
Viele Jahre durfte ich in meiner Familie leben und nun,
wo ich alt geworden bin und meine Probleme mit dem Alter  habe,
haben sie mich ausgesetzt.
Ich wurde ihnen lästig, weil ich nicht mehr so flink und flott laufen konnte und hier
und da etwas mehr Ruhe benötige als zu der Zeit, als ich jung war.
Viele Jahre habe ich meine Menschen treu begleitet und bin ihnen zur Seite gestanden und jetzt,
wo ich sie am Nötigsten gebraucht hätte, haben sie mich entsorgt.
 Ich dachte erst, wir machen einen Ausflug, aber irgend etwas war anders als sonst, dann habe ich es begriffen,
sie wollten mich loswerden.....
An einer einsamen Stelle ließen sie mich zurück.

Könnt ihr euch vorstellen, wie mir zu Mute war?
Ich irrte umher, hatte Hunger, war einsam und hatte Angst, bis mich Menschen aufgriffen und ins Tierheim brachten.
Hier warte ich auf Menschen, die mich trotz meiner Hüftbeschwerden nehmen und mich lieben,
auch wenn ich kein junger Hund mehr bin.
Ich bin lieb und anhänglich, wenn ihr mich ins Auto rein hebt, fahre ich auch mit.
Im Moment macht mir Autofahren noch etwas Angst, weil ich denke, ich werde wieder weggebracht.
Schön wäre ein ruhiger Haushalt ohne kleine Kinder.
Rüden mag ich nicht so gerne, eine Hündin  wäre schön, aber ich lasse mich auch gerne alleine verwöhnen.
Und Treppen kann ich nicht mehr gut steigen, eine Haus mit Garten wäre meine ganzer Traum.
Wer gibt mir eine neue Heimat und gibt mir Liebe trotz meines Alters.
Habe ich noch einen Chance oder ist das Tierheim meine letzte Station?????

Lukas ist tot, er hat es nicht geschafft.
Er wurde zu spät  aufgefunden, er hatte keine Kraft mehr.
Er ist über die Regenbogenbrücke gegangen.


Geschrieben von Heidi Jostschulte





Zurück