Tepawkragen(früher Thorni)


Nach einer Operation ist es immer ein Problem,

den Hund davon abzuhalten, an der Wunde zu knabbern.
Meistens bekommt man aus der Klinik Plastikkragen mit nach Hause,

mit denen unsere Collies oft Panik bekommen.

Sie ecken überall an und laufen vor Gegenstände,

was nicht nur unangenehm ist, sondern auch am Hals Schmerzen verursacht.

Eine bessere Lösung ist dieser Tepawkragen.

Er ist aus einem Schaumgummimaterial gefertigt, überzogen mit Stoff

und mit einem Strickbund am Hals,

in den auch das Halsband, wenn erforderlich, eingezogen werden kann.

Aber bei kurzen Gassigängen kann man den Hund kontrollieren

und der Hund muss keinen Schutz tragen

(Lange Spaziergängen sollte man seinem operierten Hund sowieso nicht zumuten.)
Auf diesem Kragen schläft der Collie auch wunderbar

und kann prima den Kopf ablegen.

Der Kragen wird vom Hund nicht als Belastung empfunden,

was wiederum die Heilung fördert.

Wir haben schon viele Collies erlebt,

die nach der OP diesen Kragen getragen haben

und können nur Gutes darüber berichten.

Diese tolle Idee hat uns und unsere Collies absolut überzeugt!!!

Erschrecken Sie sich nicht über die Grösse,

bei Collies muss es der Kragen Nr.7 sein.

Auf dieser Internetseite können Sie den Kragen bestellen,

hier finden Sie die genaue Grössenbeschreibung und wie sie messen sollten.

Auf unseren Fotos ist immer der Kragen der Grösse 6 zu sehen.
Wenn ihr Collie sehr erfinderisch ist, kann es sein,
dass er trotz Kragen nach einer Kastration an die Wunde kommt.

Behalten sie ihren Hund immer unter Aufsicht!!!!!
Sollte es ihrem Hund gelingen, trotz Kragen an der Wunde zu lecken,
dann nehmen Sie in der Nacht zur Sicherheit einen Plastikkragen.

www.tepaw.de


Auch hier gibt es den Tepawkragen zu kaufen:
http://vetdiscount-tiershop.de



 

Heidi Jostschulte

Zurück