Jimmy

 

Vermittelt

Neue Info!

MMY ♥ – Happy End trotz Handicap?

 

RASSE: Collie / Langhaarcollie (Hütehund)

CHARAKTER: neugierig, Fremden gegenüber vorsichtig, sehr(!) verträglich

GESCHLECHT: Rüde, kastriert

ALTER: ca. 2-3 Jahre (geb. ca. 2017/16)

SCHULTERHÖHE: ca. 58 cm

GESUNDHEITSSTATUS: nahezu blind

KATZENVERTRÄGLICH: nicht bekannt (wird noch getestet)

DERZEITIGER AUFENTHALTSORT: Pflegestelle im Wetteraukreis (Hessen)

HERKUNFT: Tierheim Spanien, Aufnahmedatum: 8.4.2019

VERMITTLUNGSBEREICH: Deutschland, bundesweit

 

JIMMY befindet sich auf einer Pflegestelle im Wetteraukreis, Hessen

________________________________________
JIMMY ist zurück in der Vermittlung:

 

JIMMY (Ben) durfte Anfang Juni '19 nach Deutschland ausreisen und musste nach einem Monat Hals über Kopf sein vermeintlich neues Zuhause verlassen,
weil er nach seiner Vorbesitzerin geschnappt hat. JIMMY sucht jetzt sehr geduldige Menschen, die ihm die nötige Zeit geben,
die er braucht, um sich einzugewöhnen und Vertrauen zu fassen.

UPDATE – Mitte Juli '19:

Die ersten Tage nach Ankunft in seiner Pflegestelle zeigte sich JIMMY zunächst recht unsicher und brummig.
Fühlte er sich bedrängt, bekundete er sein Unwohlsein in Form von Knurren und Schnappen.
Seine Signale sollte man ''lesen'' können, deshalb wird JIMMY nur in sehr erfahrene, kompetente Hände vermittelt.
JIMMY braucht seinen Freiraum und man muss ihn von sich aus kommen lassen.
Sein Pflegefrauchen arbeitet unter der Anleitung unseres Hundetrainers an JIMMY‘s Verhalten und er hat in kürzester Zeit bereits große Fortschritte gemacht; inzwischen hat JIMMY Vertrauen und Sicherheit gewonnen. Hat man den richtigen ''Draht'' zu ihm gefunden,
legt er sein Misstrauen ab, möchte gefallen und lässt sich streicheln.

JIMMY ist zwar nahezu blind, aber er reagiert sehr gut auf ihm vertraute Stimmen; er ist sehr intelligent, neugierig, gelehrig und kommt hervorragend mit seinem Handicap zurecht. Mit Hilfe seiner anderen Sinne gewöhnt er sich erstaunlich schnell an neue Umgebungen und er bewegt sich im Haus, Garten und auf Gassitouren sehr sicher. Alltägliche Dinge, wie Treppenstufen auf- und absteigen (s. Video), das Ein- und Aussteigen aus dem Auto sowie das zeitweise Alleinebleiben im Haus – egal ob mit oder ohne Artgenossen – meistert JIMMY schon prima.

JIMMY ist ein menschenbezogener und anhänglicher Hund, der zugleich gerne seine Grenzen austestet. In Spanien hat er scheinbar keine oder wenig Erziehung genossen. Er ist einerseits sensibel und unsicher, deshalb wünscht er sich einen Menschen, der Führung übernimmt und auf den er sich verlassen kann. Gleichzeitig testet JIMMY aus, wie weit er gehen kann und was er darf und was nicht. Durch seine Behinderung braucht er Halt und eine verlässliche Anleitung, jedoch kein Mitleid und keine Privilegien.

Eine strukturierte, konsequente und liebevolle Führung bietet JIMMY Sicherheit und Orientierung, daher braucht JIMMY in jedem Falle Menschen, die ihn souverän anleiten und ihm klare Grenzen setzen. Er benötigt insbesondere Menschen, die sich von Rückschlägen nicht abschrecken lassen, sondern sich über jeden noch so kleinen Fortschritt erfreuen, denn JIMMY’s Pflegefrauchen ist überzeugt: „JIMMY hat das Potential zum Traumhund“. Sind die „Spielregeln“ von Beginn an klargestellt und werden diese konsequent eingehalten, ist JIMMY nämlich einfach nur nett und ein echter Herzensbrecher .

JIMMY wünscht sich jetzt ein verständnisvolles Zuhause, in dem er seine Enttäuschung vergessen kann und in aller Ruhe schlussendlich ankommen darf. Perfekt wären Rassekenner, die sein Wesen zu schätzen wissen, ihn sicher durchs Leben führen und bei „Fehlverhalten“ nicht sofort die Flinte ins Korn werfen. Er braucht Menschen, die für ihn „sehen“, denen er sich anschließen kann und ihn dadurch vor Gefahren und Unannehmlichkeiten bewahren.

Mit Artgenossen, ganz gleich, ob Rüde oder Hündin, hat JIMMY keinerlei Probleme, daher kann er sowohl als Einzelhund, wie auch in ein bereits bestehendes Rudel vermittelt werden. JIMMY braucht jetzt unbedingt zuverlässige Menschen, die ihm Sicherheit und ein festes Zuhause geben, in dem er fühlt, dass er niemals wieder weggegeben wird. JIMMY wird sicherheitshalber nur in einen ruhigen Haushalt ohne Kinder vermittelt.

 

HP-Link_JIMMY (weitere Fotos & Videos):

https://www.heimatlose-hunde.de/jimmy/

 

JIMMY ist geimpft, entwurmt, gechipt, kastriert, negativ auf Mittelmeerkrankheiten und neg. auf den MDR1-Gendefekt getestet.
Er besitzt einen gültigen EU-Heimtierausweis.

Vermittelt wird er nach positivem Vorbesuch, mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr über Heimatlose Hunde e.V.

Kontakt: Frau Kim Becker | kim@heimatlose-hunde.de | Tel. 0172-6966577

 

Jimmy, Collie(Mix?), geb. ca. 2015

JIMMY ♥ – Happy End trotz Handicap?

 

RASSE: Collie / Langhaarcollie (Hütehund)

CHARAKTER: neugierig, Fremden gegenüber vorsichtig, sehr(!) verträglich

GESCHLECHT: Rüde, kastriert

ALTER: ca. 2-3 Jahre (geb. ca. 2017/16)

SCHULTERHÖHE: ca. 58 cm

GESUNDHEITSSTATUS: nahezu blind

KATZENVERTRÄGLICH: nicht bekannt (wird noch getestet)

DERZEITIGER AUFENTHALTSORT: Pflegestelle im Wetteraukreis (Hessen)

JIMMY ♥ – Happy End trotz Handicap?

RASSE: Collie
CHARAKTER: freundlich, menschenbezogen, offen & gesellig
GESCHLECHT: Rüde, kastriert (bei Ausreise)
ALTER: ca. 3-4 Jahre (geb. ca. 2015)
SCHULTERHÖHE: ca. 58 cm
GESUNDHEITSSTATUS: Sehbehindert
KATZENVERTRÄGLICH: nicht bekannt

DERZEITIGER AUFENTHALTSORT: Tierheim Spanien (R), Aufnahmedatum: 8.4.2019

VERMITTLUNGSBEREICH: Deutschland, bundesweit (Ausland: gerne übernehmende Vereine)

 Jimmy ist ein absolut reizender und sehr menschenbezogener Rüde, der Anfang April herrenlos und ohne Chip aufgegriffen wurde.
Bei seinem Auffinden machte Jimmy einen guten und gepflegten Eindruck, aber schon bald merkte man,
dass Jimmy seine Umwelt anders wahrnimmt, denn er ist sehbehindert.
Dies beeinträchtigt ihn in seinem Verhalten allerdings kaum,
denn Jimmy nimmt was kommt und begegnet allem mit großer Freude und Neugierde.

Ganz blind scheint Jimmy nicht zu sein; wie viel er sehen kann, ist allerdings schwer zu beurteilen,
denn hier leben viele Hunde auf engem Raum und das Tierheim ist unterbesetzt.
Gelegentlich kommen Volontäre vorbei und kürzlich durfte Jimmy einen kleinen Spaziergang unternehmen.
Seinen kurzen Ausflug hat er sichtlich und ausgiebig genossen.
Trotz seines Handicaps kommt Jimmy sehr gut zurecht und wenn ihm etwas nicht ganz geheuer ist, sucht er Hilfe und den Kontakt zum Menschen.

Tapfer und hoffnungsvoll kämpft Jimmy sich nun durch die neue Situation als Tierheimhund.
Er ist ein geselliger und friedlicher Kumpel, aber das Eingesperrt sein und nur wenig Streicheleinheiten und Zuwendung zu bekommen,
das macht Jimmy doch sehr zu schaffen. Jimmy’s höchstes Glück wären jetzt ganz besondere Menschen, die ihn so akzeptieren und lieben, wie er ist.
Er braucht zuverlässige Menschen, die ihm Sicherheit und ein festes Zuhause geben, in dem er fühlt, dass er niemals wieder weggegeben wird.

HP-Link_JIMMY (weitere Fotos):
https://www.heimatlose-hunde.de/jimmy/

 Bei seiner Ausreise ist Jimmy geimpft, entwurmt, gechipt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und besitzt einen gültigen EU-Heimtierausweis.

Vermittelt wird er nach positivem Vorbesuch, mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr über Heimatlose Hunde e.V. | Schutzgebühr: € 350,-

 

Kontakt: Frau Kim Becker | kim@heimatlose-hunde.de | Tel. 0172-6966577

Zurück