Eli

 

Eli ist glücklich vermittelt bei Collie Menschen!

 Eli ist so ein lieber, ruhiger Schatz...
Die Augen sprechen Bände! Entsetzen und Einsamkeit!

 

Neue Info vom 6. Juli

https://www.grund-zur-hoffnung.org/danke/vermittlungen-2021/eli/

Liebe Heidi, 

dank deiner Unterstützung hat unsere Eli nun eine ganz tolle Anfrage und am Donnerstag ist die VK!
Wenn alles gut geht, kann Eli am 3.7. schon ausreisen!
Ich halte dich auf dem Laufenden!!
Ich bin dir so dankbar, dass du immer mal wieder Notfälle von uns bei dir auf der Homepage aufnimmst.

LG und nochmals DANKE!
Verena

 

Er zieht sich immer mehr in seine Hütte zurück!

Wir machen uns große Sorgen um ihn...

 Der nächste Transporter fährt Anfang Juli! 

Eigentlich ist es nicht schwer, auf Eli aufmerksam zu werden, denn er fällt mit seinem plüschigen Fell und seinem lieben Blick sofort auf!
Er sieht in der Tat aus wie ein kleiner schwarzer Bär, der über und über mit Haaren bedeckt ist.

Und trotzdem wurde Eli bisher leider immer übersehen… Das wollen wir nun ändern!

Eli wurde am 17. Januar 2020 einfach im Eingangsbereich des Tierheims in Dobrich ausgesetzt.
Die Leute, die ihn dort zurückgelassen haben, hatten noch nicht einmal die ''Größe'', ihn uns persönlich zu übergeben.
Warum diese Leute ihn loswerden wollten, wissen wir nicht. Auch nicht, wo er vorher gelebt hat und wie es ihm dort ergangen ist.
Wir können aber mit Sicherheit sagen, dass er bisher kein schönes Hundeleben hatte.

Eli wurde ca. im September 2010 geboren und ist ein absolut lieber, sehr ruhiger Kerl.
Kein Wunder, denn das Tierheim ist sicherlich kein Ort, an dem man als Hund gerne lebt.
Manchmal wirkt es so, als hätte Eli sein Schicksal irgendwie akzeptiert,
denn er zieht sich immer mehr zurück und steht eigentlich immer in der zweiten Reihe.

Deshalb werden wir nun alles tun, damit er endlich entdeckt wird und die Liebe erfährt, auf die er bisher verzichten musste!

Eli hat eine Schulterhöhe von ca. 44 cm und damit eine sehr schöne Größe.
Er lebt zusammen mit anderen Senioren und Seniorinnen in einem Auslauf und zeigt sich dort als ganz ruhiger, eher zurückhaltender Geselle.
Mit den anderen Hunden kommt er prima aus.

Wie man auf den Videos und Fotos unschwer erkennen kann, hat Eli Probleme mit dem linken Vorderpfötchen.
Es ist vollkommen verdreht, so dass er es kaum benutzen kann.
Woher diese Verdrehung stammt, ob von einem Unfall oder von Geburt an, können wir nicht sagen.
Das Laufen fällt Eli ein wenig schwer, weshalb er auch keine langen Spaziergänge machen kann.

Wir wünschen uns für Eli ein liebevolles, kinderloses Zuhause, ebenerdig und mit Gärtchen,
damit der anspruchslose Opi endlich glücklich wird und noch einmal erfahren darf, wie sich ein weiches Körbchen und gute, häusliche Fürsorge anfühlt.
Sollte es eine Wohnung sein, dann wäre ein Aufzug sehr wichtig, denn Eli wird nicht viele Treppen steigen können.

Kürzlich wurden Elis Zähne von massivem Zahnstein befreit und ihm mussten diverse Zähne gezogen werden,
er muss früher starke Schmerzen gehabt haben, der arme Kerl.

Eli ist eine sanfte Seele und soll nun endlich seine Chance bekommen!
Je älter die Hunde werden, desto schwerer ist das Leben im Tierheim für sie.
Jeder Winter zerrt an ihnen und noch einen kalten Winter sollte Eli in keinem Fall mehr im Tierheim erleben müssen.

 

Wer schenkt dem kleinen Bären ein Ausreiseticket aus dem Land, das es wirklich nicht gut mit ihm gemeint hat?
Sein Köfferchen wird er in Windeseile packen – daran wird es nicht scheitern!

 

Eli ist geimpft, gechipt, kastriert und könnte jeder Zeit ausreisen.

 Ein Video von Eli: https://youtu.be/IMZ4k-hW044

Alle Infos unter: https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/r%C3%BCden/eli

Kontaktdaten:

Grund zur Hoffnung e.V.
Verena Albert
0176-20752489
verenaalbert@hotmail.com



 

Zurück