Dota

Hier lesen Sie die Geschichte von Dota
und die glücklichen Rettung
einer alten, blinden Colliehündin,
die in Südspanien in der Tötung war!
 

Dota, Colliehündin, blind, ca. 10-11 Jahre!

So fing alles an!!

und so sieht Dota heute aus

Und hier können Sie ihre Geschichte lesen
und ihren Ablauf bis zum glücklichen Zuhause!

Dota ist nach einem schweren Schlaganfall sanft in Martinas Armen eingeschlafen.
Sie war ein wundervolles Colliemädchen!

Wir konnten ihr noch viel Liebe schenken.
 

Diese blinde Colliehündin sitzt in Südspanien in der Tötungstation.
Wir haben nur eine Woche,
um für sie eine Pflegestelle zu finden!
Wer kann Dota aufnehmen???
Dann könnte sie reserviert
und für uns in eine Hundepension in Spanien untergebracht werden.

Neue Info!

Eine Pflegestelle für Dota wurde gefunden.

Allen ein Dankeschön,

die sich so schnell angeboten haben.

Sie wird für uns in einer Hundepension untergebracht,

geimpft und auf Mittelmeerkrankheiten untersucht.

In ca. 2 Wochen können wir sie holen.

Barbara steht bereit, Dota per Flugzeug zu holen!

Sie hat auch Estrella von Palma geholt :-)!!

 

Ich hoffe auf Ihre Unterstützung,

damit Dota so glücklich wird wie Estrella.

 

Neue Info vom 21.02.!

 

Dota wird am Sonntag von Spanien geholt.
An alle liebe Colliefreunde, die geholfen haben,
dass es uns möglich macht,
diese arme Colliemaus nach Deutschland zu holen,

sage ich auch im Namen von Dota,
EIN GANZ DICKES DANKESCHÖN!

Barbara kommt mit Dota am Nachmittag am Flughafen an,

dann wird sie von Susanne weiter zu Martina gebracht.
Martina und Norbert kommen Susanne ein Stück entgegen

und so fährt jeder der Helfer am Sonntag fast 500 km!!!
 

Nun bitte alle die Daumen drücken!!!

Wir werden weiter berichten!

 

Neue Info vom 25.02!


Unsere blinde Dota ist angekommen!

Sie ist eine sehr kleine, dünne Colliehündin
und wir vermuten, dass sie um die 12 Jahre ist.
Sie wurde in Spanien misshandelt,

man hat ihr vermutlich ein Bein (oder die Schulter gebrochen) und sie humpelt.
Sobald sie sich erholt hat,

werden wir sie einem Tierarzt vorstellen,

um zu klären, ob sie operiert werden muss.

Sie hat gefressen, gut geschlafen und schon drausssen das Gras beschnuppert!

Sie ist eine ganz süsse verschmuste Colliemaus,

die am liebsten auf den Schoss klettert :-)!

Es war bis jetzt eine Riesenaktion und allen
DANKE,

die sich so toll gekümmert haben!

 

Hallo Ihr lieben Colliefreunde!
Sicher wartet Ihr schon auf einen Bericht von mir!!

Hier werde ich von lieben Menschen zum Flughafen gebracht!
Ich wusste ja noch nicht, dass es auf die grosse Reise ging,
ich spürte nur, das etwas passierte.
Hier roch es anders als in den Tötungszwingern
oder in der Pension,
viele Stimmen waren um mich rum

und eine nette Stimme sprach mich an.
Das war Barbara, die mich holen kam.
(Auf diesem Bild nimmt Barbara (links) mich in Empfang.)

Hier bin ich in der Box!
da ich nichts sehen kann,
drehe ich mich mit den Ohren der ruhigen Zone zu!

Die Hunde werden eingecheckt
Es gehen noch mehr Hunde aus den Tötung auf die Reise!!

Nun geht es mit einer Zwischenlandung via Palma de Mallorca nach Deutschland!

Und hier bin ich!!
Na, wie schaue ich aus?
Könnt Ihr sehen, wie glücklich ich bin??
Und eine toller Duft ist um mich rum,
es riecht nach Gras, den Geruch kenne ich gar nicht mehr. 
Am 2. Tag habe ich ganz vorsichtig die Wiese erkundet,
immer meinem Gehör folgend  und auf die Stimme von Pflegefrauchen achtend.

Wo ist die Stimme?
Ah, da ist sie, das klappt ja schon sehr gut.

Ich wollte mich bei Euch bedanken,
Ihr habt es möglich gemacht,
dass ich jetzt hier bin
und der Tötungsspritze entgangen bin.
Naja, ich bin ein älteres Colliemädchen wie angenommen,
aber vielleicht habe ich ja noch ein paar schöne Jahre vor mir.
Morgen fahren wir zum TA und der schaut mal, was mit meiner Schulter ist.
 

DANKE!
Eure Dota

 

Neue Infos v. 28.02.!
Heute war Dota beim Tierarzt.
Die Röntgenaufnahme von der Schulter zeigte ein erschütterndes Bild,
ihr hat irgendwann jemand mit Gewalt die Schulter gebrochen
und als Dora das zugefügt wurde,
muss sie schreckliche Schmerzen gehabt haben. 
Mittlerweile ist der Bruch verheilt, aber Dora hat dadurch eine Behinderung beim Laufen.
Ihre Muskeln sind am ganzen Körper zurück gegangen,
wir vermuten, dass sie auch lange nicht bewegt wurde
und ihrem Zustand nach nur irgendwo angebunden war.
Durch gezieltes Training und Laufen werden Ihre Muskeln gekräftigt.
Nach der kurzen Zeit kann man schon eine Besserung erkennen.
Wir haben ihr Blut untersuchen lassen, unter anderem auch auf einen genaueren Mittelmeercheck.

Wir wollen Dota eine Chance geben,
nachdem sie so Schreckliches erlebt hat.

Hallo,
Mir geht es gut und mit meinen Blutwerten war der TA zufrieden.
Was der Mittelmeercheck bringt, das wissen wir noch nicht.
Aber ich hoffe, der ist ok!!
Mein Humpeln ist auch besser geworden
und alle sind ganz lieb zu mir.
Ich bin ja auch kein junger Hüpfer mehr
und ich musste in Spanien mit der gebrochenen Schulter leben.
Hier werde ich jetzt betreut und versorgt.
Mein Pflegefrauchen sagt immer,
ich sei soooooo lieb!
Und weil ich ja nichts sehen kann, stolpere ich manchmal über die anderen Hunde.
Aber die sind sehr rücksichtsvoll und ''brummen'' mich nicht an,
die merken wohl, dass ich nicht sehen kann.

Neue Info vom 06. März!

Liebe Colliefreunde!
Die Ereignisse haben sich in den letzten 3 Tagen überschlagen.
Am Sonntag lief Dota noch fröhlich durch ihre nun bekannten Räume,
am Montag schlief sie fast den ganzen Tag und trank viel Wasser.
Meine Vermutung war: Gebärmutterentzündung!
Am Dienstagmorgen lag sie nur noch apathisch auf ihrer Decke
und so wurde sie einer Tierärztin nahe des Wohnortes vorgestellt,
weil die Klinik über 100 km entfernt war!
Wir wollten sie hier erst mal untersuchen lassen,
um dann weitere Entscheidungen treffen zu können.

Und nun begann das Drama!

Die Tierärztin wollte Dota sofort einschläfern!
Sie hätte einen riesigen Milztumor!
Sie sprach von Tierquälerei,
wenn wir diesen Hund nicht sofort erlösten.

Dotas Pflegefrauchen rief mich völlig aufgelöst an
und fragte, was wir nun machen sollten.
Wir waren beide der Meinung,
dass, wäre der Milztumor wirklich da,
die Blutwerte in der Klinik am Donnerstag davor nicht so gut gewesen wären.

Wir beschlossen, Dota gegen den Willen der TÄ mitzunehmen
und zur 100 km entfernten Klinik zu fahren,
es ging darum, Dotas Leben zu retten.
Der TÄ allerdings gefiel das gar nicht,
dass wir eine zweite Meinung einholen wollten!!!!!

Nach einem Anruf in der Klinik war man sehr überrascht von der Diagnose
und man schlug uns sofort vor, Dota zu bringen.
Und sie behielten die Maus dort.
Wir sollten am anderen Tag anrufen,
sie wollten eine Endoskopie machen
und wenn nötig, operieren
oder wenn es ganz schlimm wäre,
wollte man Dota einschläfern.
Wir alle hatten eine schlaflose Nacht
und hofften, dass Dotas Leben nicht zu Ende war.
Es konnte doch nicht alles umsonst gewesen sein,

Dotas Leben
bestand doch bis jetzt nur aus Leid und Schmerzen.
Am anderen Morgen schlichen alle um's Telefon!
Wann kam der entscheidende Anruf!!
Dann endlich die Erlösung:

Dota hatte eine Gebärmuttervereiterung mit vielen Wucherungen
und Verwachsungen an den Eierstöcken.
Die Milz war völlig in Ordnung!!!!!


Uffff! Ein Stein fiel uns allen vom Herzen!
Die Klinik wollte Dota noch bis Donnerstag dort behalten
und dann könnten wir Dota abholen.

Nun ist die Maus wieder zu Hause.
Sie hat schon etwas Schonkost gefressen und ihr Geschäft erledigt.
Hätten wir auf den Rat der TÄ gehört
und nicht unserem Gefühl vertraut,
wäre Dota im Hundehimmel.
Jetzt hoffen wir, dass sie noch eine schöne Zeit erlebt!
Mittlerweile ist auch das Ergebnis vom Mittelmeercheck da:
Dota ist vollkommen gesund und hat keine der Mittelmeerkrankheiten.


Heidi Jostschulte

Neu Infos vom 10. März!

Dota hat es geschafft!
Sie hat die OP und die Tage danach sehr gut überstanden.
Sie macht schon kleine Ausflüge in den Garten
und geniesst ihr Leben.
Sie ist ein absoluter Schatz und der ganze Einsatz hat sich gelohnt!

 

Ben
schenkt Dota seinen Lieblingsball,
passend zu ihrem Body :-)!
Ben bei Collies suchen ein Zuhause

Auf Holly's Lieblingsplatz darf Dota auch liegen!

Hmm, gibt es was zu fressen??

Neue Infos vom 21.März!

Dota hat am 18. März die Klammern raus bekommen
und nun kann sie endlich ohne Body laufen!

Die Naht war super verheilt und sie ist schon im kleinen ''Trab'' hinter Martina hergelaufen.
Dota hat einen ausgezeichneten Appetit,
als wenn sie etwas nachholen wollte.
Sie ist so lieb und verschmust,
Martina und Norbert sind begeistert von Dota.
Dota darf bei Ihnen bleiben.

Holly und Ben kümmern sich auch rührend um die Colliemaus,
beide merken ganz genau,
dass sie alt und blind ist
und Fürsorge benötigt!

Nun hat Dota ihren ersten Schnee erlebt.

Norbert hat extra Wege frei geschaufelt für die kleine Spaniendame :-)!!

Brrrrr, ist das kalt,
aber für mich ist extra ein Weg geschaufelt worden.
Naja, Martina und Norbert haben gesagt,
im März bleibt der Schnee nicht mehr lange liegen,
bis dahin ziehe ich es vor,
nur kurze Runden im Garten  zu laufen.
HERZLICHEN DANK an alle lieben Menschen,
die mir geholfen haben.
Jetzt beginnt mein zweites Leben
und ich fühle mich sooooo wohl hier.

Eure Dota

 

Hallo Heidi, wie sich die Bilder gleichen!!
Als Nelly aus Spanien zu uns kam, hatten wir auch soviel Schnee bekommen!!
Nelly (Lady) bei Collies suchen ein Zuhause!
Heute Nacht haben wir wieder 10 cm Neuschnee!!
Für unsere Dota eine völlig neue Herausforderung :-))
mit kurzen Aufenthalten in der weißen Pracht führen wir sie sehr behutsam an die neue Materie heran!!
Aber auch so etwas kann Dota wohl nicht schocken!!
Der Rückweg ins warme Haus geht aber dafür um so schneller.
 Liebe Grüsse Martina

Neue Infos vom 03. April!

Hallo, schaut mal, wie gut es mir geht :-)))))!
Ich bin sooo zufrieden!
Ich laufe schon mit spazieren und Martina und Norbert sind ganz stolz auf meine Fortschritte.
Für die Fotos haben wir unsere schönen Decken rausgeholt.
Ich liege wie eine Prinzessin auf der Erbse.

Naja und weil wir die guten Decken nach dem Spaziergang nicht gleich schmutzig machen wollten,
haben wir uns erst mal davor gelegt!
Dieser Schnappschuss ist doch gelungen :-)))!
Eure Dota

Bilder vom Mai 08!
Unsere fröhliche Runde!!

Holly, riech mal, es gibt Kuchen.

Meine Ohren und Augen wollen nicht mehr so richtig,
aber die Nase funktioniert noch prima :-)))!!

 

Hier sind wir auf unserer Frühlingswiese,
es geht mir so gut.
Sind wir nicht ein schönes Trio!

Bis zum nächsten Mal,
Eure Dota

 

07.Juli 08!

Hallo liebe Colliefreunde,
nun möchte ich Euch mal neue Bilder zeigen.
Ich bin ein hübsches Colliemädchen geworden,
schaut mal, wie gefalle ich Euch??
Mir geht es so gut
und ich habe zugenommen.
Das war auch nötig, jetzt ist jede Hautfalte,
die vorher an mir runter ging, ausgefüllt!!
Martina sagt, sie muss schon aufpassen,
dass ich nicht zu dick werde :-)))!
Bis zum nächsten Mal
Eure Dota

14.Oktober 08!
Nun möchte ich Euch mal wieder ein paar Bilder zeigen.
Mittlerweile ist der Herbst eingezogen
und alle Felder und Wiesen können von uns belaufen werden.
Das ist so toll, denn ich liebe Spaziergänge.
Den Collieoldie Ben habe ich auch wieder ans Laufen bekommen :-),
er war etwas bequem geworden,
aber jetzt geht es mit.
Ich bin ja schliesslich älter als er
und nun hat er gezeigt,
dass er ja noch mithalten kann.

Hier laufen Ben, Holly und ich mit Frauchen.
Meine Augen sehen zwar kaum etwas,
aber die Bewegung an die Tasche,
um Leckerchen rauszuholen.....
die bekomme ich mit :-)))!

Schaut mal, wie toll mein Fell gewachsen ist,
jetzt kann der Winter kommen:-)!

bis zum nächsten Mal,
Eure Dota

26. Mai 09!

Hallo, ich habe mich lange nicht gemeldet!
Wir mussten einen tragischen Verlust verkraftet,
unsere Holly ist plötzlich gestorben.
Wir alle standen unter Schock
und können es immer noch nicht verstehen.
Frauchen hat sehr getrauert
und wir vermissen Holly alle sehr.
Sie war die Chefin in unserem Rudel
und sie hat auf mich aufgepasst.
Und wie das Leben so spielt,
bekam Frauchen eine Anfrage für eine Galgohündin, die in Not war.
Sie ist kein Collie, aber sie hat auch Hilfe gebraucht
und so haben wir sie aufgenommen.

Sie ist sehr lieb, auch zu mir
und weil ich ja fast nichts mehr viel sehen kann,
ist es für mich ganz praktisch.....
sie muss für mich nicht aufstehen,
wenn ich angetrabt komme,


 

ich kann einfach unter sie durch laufen.....!
das sieht immer lustig aus
.
Aber unsere Holly haben wir nicht vergessen,
sie war ein einmaliger Collie.

Eure Dota

 

 

 

 

Heidi Jostschulte 0441/391255

Zurück