Ares

Ares, Collierüde, 15 Monate, kastriert!
 

 Ares ist ein amerikanischer Langhaar-Collie-Rüde.
Er kommt aus einer sorgfältigen, überlegten kleinen Zucht, ist vielfältig geprägt und sozialisiert.
Aufgrund seiner Genetik gehört er nicht zu den ängstlichen und nervenschwachen Collies.
Er hat ein sehr schlichtes, pflegeleichtes Fell.

Ares wird nur an Menschen mit Collieerfahrung abgegeben.

 Schon in der Wurfkiste hat er Kinder- und Katzenbesuch erlebt. 
Sich schnell bewegende spielende laute Kinder erzeugen bei ihm bis heute trotz häufigen Abschalttrainings noch Stress; er bellt dann intensiv. 
Bei sich ruhig verhaltenden Kindern ist er schnell entspannt und desinteressiert.
Mit Artgenossen ist Ares grundsätzlich verträglich, er ist allerdings manchmal altersbedingt etwas wild und aufdringlich.
Im neuen Zuhause sollte also nur ein Hund sein, der das Verhalten geregelt bekommt.

Ares hat von Jugend eine beziehungsorientierte Erziehung ohne Leckerchen genossen und es wäre schön,
wenn die neuen Besitzer offen für die ihm bekannte Vorgehensweise sind, damit er nicht total verwirrt wird.

Ares ist kein Collie, der durch kurze tägliche Spaziergänge ausgelastet ist.
Sie sollten Zeit haben, sich mit ihm zu beschäftigen
und damit sind keine Ballspiele gemeint.
Von seinem Charakter ist er ein eher ernster Hund, der Spaß an sinnvoller Beschäftigung hat.
Dabei standen bisher ruhige Aktionen im Vordergrund, temporeiche Aktion dreht ihn schnell zu sehr auf.

Ares bleibt problemlos auch mal ein paar Stunden allein.
Er wurde bei seiner Besitzerin vom ersten Tag an daran gewöhnt,  in einer Begrenzung oder Box zu schlafen und abzuschalten.
Sie  achtet besonders darauf, dass er ausreichende Ruhezeiten hat, aber auch viel Anregendes erlebt.
Autofahrten in seiner Box sind für ihn ganz offenbar nicht belastend; er verschläft sie.

Aus persönlichen Gründen muss Ares Besitzerin ihn leider abgeben.
Sie sucht für Ares ein eher ländliches Zuhause.
Jugendliche, verständige Kinder ab 14 Jahren in der neuen Familie sind kein Problem, kleine Kinder schließt sie wegen Ares bisherigen Reaktionen aus.
Er ist nicht aggressiv, aber ziemlich gestresst!
Ares ist kastriert, gechipt und mit allen sinnvollen Impfungen ausgestattet.

Haben Sie bitte Verständnis, dass nur ernst gemeinte Anfragen mit vollem Namen,
Telefonnummer und Anschrift beantworten werden können.
Je mehr Informationen Sie vorab geben, desto besser können wir erkennen,
ob der Hund für Sie geeignet ist.
Lesen Sie den Text genau durch,
bevor Sie sich bewerben!

Ihre Mail mit einer ausführliche Beschreibung an

Heidi Jostschulte

hjostschulte(at)web.de
So funktioniert die mailadr. nicht, sie müssen
wegen Spamschutz:(at)durch@ersetzen!

Was ist Spamschutz?

 

 

 

Zurück