Alter Collie

 

 

 


Liebe Colliefreunde!

Jeder Collie wird eines Tages ein Alter erreicht haben,

in dem er etwas empfindlicher geworden ist.

Im Winter z.B. ist er dankbar, wenn ihm ein wärmenden Hundemantel angezogen wird.

Wir erleben es immer wieder, dass Collies im Alter bei Kälte und Nässe nicht mehr gerne lange Gassi gehen.

Sie drehen sich laufend um, schauen uns an mit dem fragendem Blick: gehen wir wieder zurück?

Auch wenn der Collie ein dickes Fell hat, benötigt er im Alter oft den Schutz von aussen.

Tragen sie einen Mantel, sind sie ausserdem im Haus gleich trocken und müssen nicht lange nachtrocknen.

Gerade im Winter hängen oft Eisklümpchen unter dem Bauch

und alles muss im Haus abtauen.

Auch bei Regen ist ein Mantel sehr nützlich.

Probieren Sie es aus und sie werden die positive Veränderung bemerken.

 

 

Treppe ins Auto

Im Alter sollte ein Collie nicht mehr ins Auto springen.

Jeder Sprung übt einen gewaltiger Druck auf die Gelenke aus bzw. auf die Knorpel, die Gelenke schützen.

Auch hier wird wie bei uns Menschen der Knorpel abgenutzt und später reiben Knochen auf Knochen,

was natürlich Schmerzen verursacht.

Es gibt Treppen, an die man Collies frühzeitig gewöhnen kann,

über diese ins Auto zu steigen.

Man kann Leckereien auf einzelne Abschnitte legen

aber immer dabei den Collie an der Leine führen und zusätzlich am Geschirr,

dass er seitlich nicht runter rutschen kann,

denn nach dem Erlebnis wird es schwer werden, ihn an die Treppe zu gewöhnen.

Auch in jungen Jahren ist es nicht sinnvoll, den Hund ins Auto springen zulassen.

Jeder Sprung führt zu frühzeitigen Abnutzung der Knorpel!!!!!

 

Spring ich da jetzt runter?

 

Gesundheit

Im Alter sollte man einmal im Jahr die Blutwerte kontrollieren lassen,

besonders die Leber und Nierenwerte.

Wenn die Leber- und Nierenwerte erhöht sind,

kann man unterstützend und entgiftend eingreifen mit homöopathischen Mittel z.B. von Heel.

 

Ernährung

Wenn der Collie in die Jahre gekommen ist, kann auch die Ernährung überdacht werden.
Wenn sie bis dahin Trockenfutter gefüttert haben,

kann dieses im Alter oft nicht mehr gekaut werden,

weil manchmal die Zähne Probleme machen wie bei alten Menschen.

Lesen sie dazu meine Ernährungsseiten,

es ist nie zu spät umzustellen.

Ernährung 2

 

Zähne

Wenn ihr Collie in ''die Jahre'' gekommen ist, dann achten sie auf seine Zähne.

Zahnstein kann man behutsam behandeln mit Dentavet Gel, ein reines Naturprodukt

http://www.cdvet.de/dentavet-gel-35g

2 mal wöchentlich mit einer Zahnbürste oder Fingerlinge auftragen  und putzen.

Getrocknete Rinderhaut eignet sich auch gut gegen Zahnstein.

Auch bei jungen Collies ist auf Zahnstein zu achten.

 

Halsband und Geschirr

Ein Collie fühlt sich wohl, wenn er am Geschirr laufen kann,

dann gibt es kein Gezerre und ziehen am Hals,

was immer auf die Halswirbelsäule drückt.

Besonders aber der ältere Collie empfindet es wohltuend,

wenn ihm statt Halsband ein Geschirr angelegt wird.

Es gibt verschiedene Geschirre zu erwerben,

man sollte immer darauf achten,

dass sie nicht unter den Achseln wund scheuern.

Ein Geschirr sollte weich abgepolstert sein

und keine Druckstellen bilden.

Bevor sie ein Geschirr kaufen, den Halsumfang und den Brustumfang hinter den Schulterblättern ihres Collies messen.

Ein Geschirr sollte locker sitzen, aber nicht zu locker.

Am Anfang ist ein Geschirr ungewohnt und stört den Collie beim Bewegungsablauf

und es benötigt einige Zeit, bis sich ihr Collie an ein Geschirr gewöhnt hat.

 

Impfung

Im Alter muss nicht mehr gegen alles geimpft werden.

Durch jahrelanges Impfen besteht meistens ein Schutz bis ins hohe Alter.

Nur Hunde, die im Urlaub mit ihnen ins Ausland reisen,

müssen gegen Tollwut nachgeimpft werden.

In Deutschland muss die Tollwutimpfung seit 2010 nur alle 3 Jahre erneuert werden.

Bevor sie ins Ausland reisen, schauen sie im Internet nach dem Impfbestimmungen des Landes.

Jede Impfung, die zuviel verabreicht wird, kann einen Schaden verursachen.

 

 

Schlaf-und Liegeplatz

Der Schlafplatz sollte dick genug sein, gleichzeitig weich (aber nicht wie auf Watte) und wärmend sein,

und der Untergrund isolierend gegen Kälte.

Es gibt soviel Hundekörbe zur Auswahl in allen Preisklassen.

Aber immer sollten die Körbe ausgepolstert sein.

 

 

 

 

Beschäftigung

Ballspiele bzw. Stopp-und Fangspiele sind nicht gut für Knochen, Sehnen und Gelenke.

Ein älterer Collie kann mit Suchspielen ausgelastet werden.

Auch in jungen Jahren sind Such-undFährtenspiele besser für die Gelenke wie andauernde Ball-undFangspiele.

Der Collie will ausgelastet werden und wenn er nichts geboten bekommt,

beschäftigt er sich ausschliesslich mit dem Ball, werfen, fangen und bringen.

Es gibt so viele Möglichkeiten, einen Collie zu beschäftigen,

ausser Stock, Frisbee und Ballwerfen.

Bücher dazu sind einige im Handel zu kaufen.

Einige Anregungen finden sie hier:

www.spass-mit-hund.de

Nein Frauchen, ich war nicht bei den Tauben ;-)))!

 

Ein Collie möchte immer dabei sein.

 

 

 

Wenn Sie dazu Fragen haben

Heidi Jostschulte

hjostschulte(at)web.de
So funktioniert die mailadr. nicht, sie müssen
wegen Spamschutz:(at)durch@ersetzen!

Was ist Spamschutz?

 

Zurück